Menü
Erfolgskontrolle-1280x285.jpg
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Erfolgskontrolle für Ihr Waschanlagen-Marketing

Wenn Sie Werbemaßnahmen für Ihre Waschanlage durchführen, möchten Sie natürlich auch wissen, ob sie wirken - und wenn ja, wie. Es gibt Möglichkeiten zur Erfolgskontrolle des Marketings, doch nicht alle lohnen sich tatsächlich. Warum das so ist, erklären wir hier.

Die praktische Erfolgskontrolle findet im Alltag statt

Es gibt eine sehr einfache Weise, herauszufinden, wie gut Ihr Marketing läuft: Zählen Sie die Kunden, die pro Tag Ihre Waschanlage ansteuern. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen oder Geschäften können die Kunden Ihre Dienste nicht über das Internet beanspruchen: Sie können nichts bestellen, nichts kaufen, keinen Auftrag erteilen. Ob Ihr interessanter Content und die spannenden Angebote jemanden in Ihre Waschanlage locken, sehen Sie tatsächlich erst im Arbeitsalltag.

Die Werbeerfolgskontrolle online lässt sich nachvollziehen

Je nachdem, wo Sie Anzeigen online schalten, können Sie sehr wohl nachvollziehen, wie viele Klicks Ihnen die jeweilige Kampagne eingebracht hat. Den Erfolg Ihrer Google-Anzeigen können Sie mit Google Analytics nachvollziehen. Wer von wo aus auf Ihre Website zugreift, stellen Sie mit dem Tool etracker fest. Facebook Insights erlaubt Ihnen den Einblick in die dortigen Aktivitäten rund um Ihr Profil, und Twitter Analytics ist das Äquivalent für die Zwitscher-Plattform. Allerdings sind diese Zahlen alle nur Meta-Angaben zu dem, was Sie tatsächlich interessiert: Wie viele der Angesprochenen kommen tatsächlich zu Ihrer Waschanlage?

Radio- und Printwerbung erschweren die Erfolgskontrolle im Marketing

Wenn Sie Anzeigen im Radio verlesen oder in die Zeitung setzen lassen, haben Sie anders als bei den Onlinemarketing-Lösungen keine Möglichkeit, die Zahl der Erreichten nachzuvollziehen. Hier bleibt nur die Zählung der Kunden: Steigert sie sich nach der Schaltung einer Anzeige? Allerdings sind diese Zahlen auch nicht komplett verlässlich: Vielleicht ist der Tag, an dem die Anzeige erscheint, auch aus anderen Gründen für eine Autowäsche attraktiv. Möglicherweise neigt sich der Winter dem Ende zu, oder es hat gerade eine längere Regen- und Schlammphase aufgehört. Kurz: Ganz sicher können Sie nicht sein, was den Besucherstrom auslöst.

Sie können allerdings zusätzlich zu Ihrem normalen Webauftritt und den Accounts bei Social Media, die immer sichtbar sind, gezielt Printwerbung schalten, Flyer verteilen oder eine Radiowerbung in Auftrag geben. Ist dies die einzige zusätzliche Werbemaßnahme und kommt in den nächsten Tagen tatsächlich mehr Kundschaft, können Sie sie regelmäßiger durchführen.

Werbeerfolgskontrolle durch Nachfragen

Wer Werbung schaltet, möchte natürlich wissen, welche Art sich am besten eignet - andererseits kann es sein, dass Sie nicht unwesentliche Summen ausgeben für etwas, das so gut wie niemanden erreicht. Allerdings bleibt Ihnen dann nicht viel anderes übrig, als nachzufragen. Sie können zum Beispiel Ihre Mitarbeiter darauf hinweisen, dass Sie die Kunden fragen sollen, wie sie auf Ihre Waschanlage aufmerksam geworden sind. Allerdings werden solche Fragen von manchen Leuten als unhöflich erachtet und beeinträchtigen das positive Kundenerlebnis.

Eine Alternative ist ein Umfragebogen, den Sie auslegen. Hier reicht es, wenn der Kunde einen Strich in der Strichliste macht und somit angibt, ob er über die Website, in einem der anderen Onlinemedien, im Radio, in der Zeitung, per Flyer oder auf einem anderen Weg von der Waschanlage erfahren hat. So bleibt die Aussage anonym und geht schnell - der Kunde ist nicht genervt und Sie bekommen die gewünschten Zahlen. 

Auch auf Ihrer Website können Sie fragen, wie Ihre Kunden von Ihrer Waschanlage erfahren haben. Es werden natürlich längst nicht alle antworten, erhellend können die Antworten aber trotzdem sein. Bedenken Sie jedoch, dass Sie online niemals die Antworten derer bekommen, die auf das Internet verzichten und entsprechend auf anderen Wegen von Ihrer Anlage erfahren haben müssen.

Fazit: Die Werbeerfolgskontrolle für Waschanlagen ist nicht lückenlos möglich

Während Sie Online-Werbemaßnahmen zumindest insoweit nachvollziehen können, dass Sie Klick- und Like-Zahlen sehen, ist es mit anderen Werbeformen schwieriger: Sie sehen Ihren Kunden nicht an, über welche Kanäle sie von Ihrer Waschanlage erfahren haben. Sie können Ihre Kunden zwar um Auskunft bitten, doch ob das ratsam ist, steht auf einem anderen Blatt. Wichtig ist, dass Sie die Zahl Ihrer Kunden kontrollieren und diejenigen Maßnahmen wiederholen, die zu einem Anwachsen geführt haben.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder