Menü
Manuelle vs. automatische Autowäsche
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Manuelle vs. automatische Autowäsche

Manuell vs. automatisch – warum die maschinelle Autowäsche besser ist

Autowäscher setzen häufig noch auf die Handwäsche für ihren Pkw zu Hause: Dabei sieht man doch viel besser, welche Stellen eine besondere Behandlung nötig haben, oder? Das ist so nicht ganz richtig. Waschen Sie Ihren rollenden Untersatz auch noch per Hand, könnten die folgenden Informationen spannend für Sie sein. Wollen Sie das Beste für Ihren Wagen, sollten Sie möglicherweise umdenken.

Handwäsche oder maschinelle Wäsche?

Die Autowäsche daheim ist in manchen Gegenden wie etwa vielen Gemeinden Deutschlands nicht mehr erlaubt: Zu leicht gelangen Rückstände von Öl und Benzin hier ins Grundwasser, ganz abgesehen von den Reinigern, die nicht ordnungsgemäß entsorgt werden können.

Wo die Handwäsche noch erlaubt ist, tun sich hingegen andere Probleme auf: Da die Schwämme und Bürsten nicht professionell gereinigt werden können, verfangen sich kleine Dreckpartikel darin, die Ihnen kaum auffallen, auf dem Lack aber feine Kratzer hinterlassen können. Dadurch schwindet der Schutz gegen Umwelteinflüsse. Es kann sich Dreck in diesen Mikrokratzern festsetzen und schließlich Rost entstehen. Bei hochwertigen Maschinen wie etwa denen von WashTec wurden die Fasern für die Bürsten eigens entwickelt. Sie rauen durch Abnutzung nicht auf und halten keine Dreckpartikel fest. So reinigen sie gründlich, ohne den Lack zu beschädigen.

Bei der Handwäsche daheim ist es fast unmöglich, genau die richtige Menge an Wasser zu verwenden, um tatsächlich allen Schmutz loszuwerden. Gerade die blasseren Flecken bleiben häufig nach der oberflächlichen Reinigung zurück. Moderne Maschinen für die Autowäsche sind so eingestellt, dass jeweils die perfekte Wassermenge verwendet wird. Ist ein Recyclingprogramm eingebaut, werden trotz sorgfältiger Säuberung des Autos pro Waschgang nur sehr geringe Mengen Frischwasser benötigt.

Wenn Sie bei der privaten Handwäsche spezielle Reinigungsmittel für das Auto verwenden, kann es sein, dass der Lack auf die Dauer an Glanz verliert. Viele Hersteller setzen auf zu aggressive Inhaltsstoffe, um schnelle Ergebnisse zu erzielen, die aber den Lack stumpf und unansehnlich machen. Dieser Glanzverlust geht schleichend vor sich, sodass Sie ihn vielleicht kaum bemerken oder für normal halten. Das muss aber nicht sein: In hochwertigen Anlagen zur Autowäsche können Anlagen und Reinigungsmittel aufeinander abgestimmt werden und so möglichst schonend die beste Reinigung erreichen. Dann können die Kunden sich darauf verlassen, dass ihre Fahrzeuge nicht nur gereinigt, sondern auch nachhaltig geschützt werden. Lang anhaltender Glanz, gute Ergebnisse und eine nicht zusätzlich belastete Umwelt sind gleich mehrere Pluspunkte für Waschanlagenbetreiber wie für die Autobesitzer.

Möchten Sie sich bestimmten Stellen bei Ihrem Wagen dennoch ganz besonders widmen, fahren Sie am besten in eine SB-Waschanlage. Die Lanzen und Bürsten, die hier verwendet werden, sind nicht nur hochwertig, sondern werden von den Betreibern auch regelmäßig gereinigt und ausgetauscht. Achten Sie an der SB-Station auf die Sauberkeit der Bürsten und wenden Sie sich gegebenenfalls an den Betreiber, wenn Sie bedenken haben. So können Sie Ihre Waschroutine anwenden, ohne unwissentlich durch die falschen Reinigungswerkzeuge und Mittel den Lack zu schädigen.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder
Ich habe die vollständige Datenschutzerklärung der Seite Datenschutz der WashTec AG zur Kenntnis genommen Ich stimme der Verwendung meiner Daten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Kommentaren zu. Die WashTec Gruppe ist berechtigt, mir künftig Newsletter und interessante Informationen rund um das Waschgeschäft zu senden. Diese Einwilligung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen werden.