Menü
News
  • Home ❯
  • Presse ❯
  • News
  • Drive-In: Der Komfort bei der Autowäsche.
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 4370 9316

Kontaktformular

Neuheiten bei Portalwaschanlagen 

Drive-In: Der Komfort bei der Autowäsche.



Augsburg, Juni 2016 – Das Bild eines Autofahrers, der bei eisigen oder heißen Temperaturen die Wäsche des eigenen Fahrzeugs im Freien vor der Waschhalle mitverfolgt, wird in Zukunft immer seltener werden. Denn WashTec bietet Betreibern und Kunden mit dem Waschanlagen-Bediensystem Drive-In eine innovative Lösung. Es erlaubt dem Autofahrer, während des gesamten Waschprozesses im Fahrzeug sitzen zu bleiben. Drive-In setzt damit nicht nur einen neuen Komfort-Maßstab in der Portalwaschanlage, sondern schafft dort auch mehr Sicherheit für den Kunden sowie mehr Kapazität und damit Umsatzpotenzial für Betreiber. Das Drive-In Konzept ist an jedem Standort nachrüstbar.

Für den Autofahrer ist Drive-In ein ausgesprochen einfaches Bediensystem: Nach dem Kauf des Waschtickets im Shop fährt der Waschkunde wie in einem Parkhaus mit seinem Fahrzeug an das Drive-In Bedienterminal vor der Waschhalle heran. Nach der Auswahl der gewünschten Wäsche, entscheidet er per Fingerdruck auf einem übersichtlich gestalteten Touchscreen, ob er während der Wäsche im Fahrzeug sitzen bleiben oder doch herkömmlich außerhalb der Halle warten möchte. Da die Kunden ihre Wäsche bereits wählen, während die vorhergehende Wäsche läuft, werden die Wechselzeiten reduziert. Das wird durch die Auswahl bzw. die Aktivierung der Wäsche aus dem Fahrzeug heraus unterstützt.

Fällt seine Wahl auf Drive-In, informiert ihn die Bildschirmanzeige zunächst über die entsprechenden Bedien- und Sicherheitsregeln in Sachen Fahrzeugvorbereitung und Ablauf. Hat der Autofahrer alle notwendigen Vorbereitungen getroffen und die Bedienhinweise zur Kenntnis genommen und verstanden, bestätigt er dies wieder per Eingabe auf dem Touchscreen um danach vom Bedienterminal „Grünes Licht“ für die Halleneinfahrt zu erhalten. In der Waschhalle wird der Autofahrer mit seinem Fahrzeug per Ampel bzw. Display in die korrekte Waschposition geführt und nach Abschluss des Waschvorgangs darüber informiert, dass er aus der Halle herausfahren kann. Einziger, aber entscheidender Unterschied zum herkömmlichen Ablauf: Während des Waschprozesses kann der Waschkunde bequem und angenehm klimatisiert im Auto sitzen bleiben und die Wartezeit nach Belieben kurzweilig gestalten.

Mehr Sicherheit.

Neben dem Erlebnisfaktor, die Wäsche hautnah und dennoch trocken mitverfolgen zu können, schafft das Drive-In Bediensystem spürbar mehr Bequemlichkeit bei der Autowäsche. Und damit ist nicht nur das Ende des Wartens vor der Waschhalle bei Wind und Wetter gemeint: Eltern mit kleinen Kindern, müssen bei der gemeinsamen Autowäsche nun keinerlei Sorge mehr haben, dass ihr Nachwuchs während der Wäsche auf dem mitunter viel befahrenen Tankstellen- oder Waschparkgelände herumläuft. Überhaupt spielt das Thema Sicherheit bei Drive-In eine entscheidende Rolle. Denn bei Drive-In sorgen zwei wesentliche Maschineneinrichtungen dafür, dass die Waschanlage im Fall der Fälle unverzüglich stoppt und Mitarbeiter herbeigerufen werden: Der „Not-Stopp“ über das Betätigen der Fahrzeug-Hupe und die mechanische Breitenkontrolle. Ist der „Not- Stopp“ ausgelöst, unterbricht die Maschine den Waschvorgang sofort, fährt die Bürsten automatisch vom Fahrzeug weg und alarmiert das Personal. Die Breitenkontrolle überwacht maschinenseitig nicht nur vor dem Start des Waschvorgangs die korrekte Fahrzeugpositionierung, sondern stellt auch während der Wäsche sicher, dass die Maschine im Falle einer unvermittelten Türöffnung unverzüglich still steht. Schließlich bedeutet aber auch das Drive-In Prinzip insgesamt deutlich mehr Sicherheit für den Autofahrer: Durch den Wegfall des Ein- und Aussteigens entfällt der herkömmliche Gang durch die Waschhalle, in der oft ein sehr nasser und rutschiger Boden sowie nicht selten auch mehrere Stolperstellen lauern.

Mehr Umsatz.

Neben dem Komfort- und Sicherheitsgewinn, hat das Drive-In Konzept auch monetäre Vorteile. Durch den Wegfall von Ein- und Aussteigen verkürzt sich der gesamte Waschprozess. Wartezeiten zwischen den Wäschen werden reduziert – auch weil der nächste Kunde bereits die Wäsche wählt, während die vorherige Wäsche noch läuft. Gerade in Spitzenzeiten können so bis zu 17% mehr Kapazität gewonnen und dabei mehr Profit erzielt werden. 

Damit schafft das Drive-In Konzept ein Rundum-Paket, das höchste Ansprüche des Betreibers und dessen Kunden zufrieden stellt.


Über WashTec: Die WashTec Gruppe mit Sitz in Augsburg (www.washtec.de) ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche. WashTec beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter und ist mit eigenen Tochtergesellschaften in den Kernmärkten Europas, den USA und Kanada sowie in China und Australien vertreten. Darüber hinaus ist WashTec mit selbstständigen Vertriebspartnern in rund 70 Ländern präsent.

Für Rückfragen und weitere Informationen:

WashTec Cleaning Technology GmbH
Rabea Nikolay (Presse & Öffentlichkeitsarbeit)
Tel.: +49 821 55 84-13 51
E-Mail: rnikolay@washtec.de

Thomas Brenner (Head of Marketing & Sales Support)
Tel.: +49 821 55 84-12 89
E-Mail: tbrenner@washtec.de