Menü
News
  • Home ❯
  • Presse ❯
  • News
  • SoftLine²: Linear Mitfahrtechnik in Perfektion.
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 4370 9316

Kontaktformular

Patentierte Technologie für alle Komponenten verfügbar

SoftLine²: Linear Mitfahrtechnik in Perfektion.

 

Augsburg, Juli 2017 – Mit der SoftLine² legt WashTec an Top-Waschstandorten den nachhaltigen Grundstein für erhöhten Durchsatz bei hervorragenden Wasch- und Trocknerergebnissen. Dank Bandgeschwindigkeiten von bis zu 13 Metern pro Minute und einem Durchsatzpotenzial von bis zu 120 Fahrzeugen in der Stunde ermöglichen die Aggregate der SoftLine² ein Höchstmaß an Fahrzeugwäschen und damit maximales Umsatzpotenzial. So sorgt sie für Sauberkeit auf schnellstem Wege. Die auf optimale Ausnutzung der Waschstraßenlänge ausgelegte Lineartechnologie von WashTec ist für alle Komponenten – Hochdruck, Waschen, Trocknen und Polieren – erhältlich.

Bei der patentierten Lineartechnologie von WashTec fahren Dach- und Seitenwäscher an Front und Heck des Fahrzeugs mit. Dadurch verlängert sich die Einwirkzeit für eine intensivere Reinigung von Kühlergrill, Scheinwerfern, Stoßstangen und Nummernschildern bei gleicher Waschstraßenlänge. Beim Einschwenken beschleunigen die Dach und Seitenwäscher kurzzeitig, um so den fortwährenden Kontakt der Walzen bei der Heckwäsche am Fahrzeug zu gewährleisten. Die Waschstraße SoftLine² besitzt eine Vielzahl durchdachter Optimierungen in den Bereichen Rahmenkonstruktion, Trocknersystem, Fahrzeugbeförderung sowie Hochdruck- und Walzenstation. Der Maschinenrahmen lässt eine Waschbreite und Waschhöhe von je 2,40 Meter zu. Für die besonders schonende Fahrzeugbeförderung steht ein Kunststoff-Förderband zur Verfügung, das auch für sehr breite Reifen bis 375mm geeignet ist. Das eröffnet nahezu jedem Fahrzeugtyp die Waschstraßenzufahrt – vom Kleinwagen bis zum Transporter.

Mehr Hochdruckpower

Auch für die Hochdruckwäsche wird die linear mitführende Technik eingesetzt, deren HD-Dachbalken zudem drehbar ausgeführt ist. So kann gerade an kritischen Fahrzeugstellen ein deutlich besseres Waschergebnis erzielt werden. Berührungslos wird der optimale Sprühabstand über eine Mehrfach-Lichtschranke eingehalten und die Rotation des Dachbalkens sorgt für den idealen Sprühwinkel. Mit bis zu 70 bar reinigt der HD-Dachbalken konturfolgend das Fahrzeug, dessen Hub und Schwenkbewegungen über ein wartungsfreies und sicheres Doppelriemensystem aufgehängt sind. Der Dachhochdruck ist mit verschiedenen Seiten-Hochdruckvarianten flexibel kombinierbar und an das WashTec Rahmenkonzept mit 2,40 Metern Waschhöhe und Waschbreite angepasst.

Bedienterminal „Touch“

Durch seine Touch-Screen-Oberfläche und einfach gestaltete Grafik-Menü-Führung lässt sich das WashTec-Terminal „Touch“ intuitiv und sprachunabhängig bedienen. Für die besonders sichere und schnelle Vorwahl der Waschprogramme kann optional ein Barcodescanner oder ein berührungsloser Transponderkartenleser integriert werden. Schnelles und sicheres Handling steht beim Design und bei der Ausführung unseres Touch-Bedienterminals im Vordergrund!

Aufwertung der Rahmenkonstruktion

Bei der offenen und weiträumig gestalteten Rahmenkonstruktion wurde darauf geachtet, dass für den Kunden beim Einfahren in die Waschstraße kein Gefühl der Enge aufkommt. Zudem beherbergt der Rahmen geschützt, aber zugleich leicht zugänglich die Pneumatik- und Medienzuführung. Der Zugriff auf Schaltkästen oder Ventile wurde dadurch erheblich erleichtert, wodurch SoftLine²-Betreiber wertvolle Zeit und Kosten sparen können. Für diejenigen Standorte, an denen die Waschstraßen-Halle über breite Glasfronten offen einsehbar ist, bietet WashTec für die SoftLine² auch verschiedene Optionen zur Aufwertung der Rahmenoptik. So lassen sich auf Wunsch etwa die Laufwägen der Seitenwalzen und die Stützelemente der Rahmenkonstruktion mit lackierten Abdeckungen verkleiden. Zu Wartungszwecken können diese Verkleidungen ohne jeglichen Werkzeugeinsatz schnell und bequem entfernt werden.
 

Flexible Walzenstation

Dank des Vario-Baukastensystems der SoftLine² kann WashTec ein flexibles Walzenstationssystem anbieten, das sich in punkto Umfang und Ausstattung maßgeschneidert an die Bedürfnisse des jeweiligen Standortes anpassen lässt. Für große Standorte mit besonders hohem Waschaufkommen beispielsweise bietet WashTec mit der Walzenstation „SLX“ ein Modul an, bei dem insgesamt vier linear mitfahrende Seitenwalzen jeweils zwei Mal die Front, das Heck sowie die Seitenpartien des Fahrzeugs waschen. Dies sorgt für einen gleichförmigeren und damit besonders gründlichen Waschprozess. Motoren und Lager der Walzenstation werden auf diese Weise merklich geschont, wodurch die Lebensdauer der Teile und Aggregate verlängert wird.

Modulares Trocknerdesign mit innovativer FlexStream-Technologie

Dank innovativer Geometrie erzielt der mit drehbaren Düsen ausstattbare Dachtrockner einen „Integraleffekt“, wodurch der Trocknerluftstrom gezielt an den seitlichen Fahrzeugpartien seine Wirkung entfaltet und Wassertropfen von oben nach unten vom Auto bläst. Entsprechend den Standortanforderungen lassen sich die Dach- und Seitentrockner einer SoftLine² Waschstraße flexibel kombinieren. WashTec bietet einen Gebläse-Dachtrockner an, der nicht nur konturfolgend arbeitet, sondern ebenso wie die Seitenwalzen linear mitfährt und somit die Einwirkzeit des Luftstroms um 30 % verlängert. Dies trägt ebenso zu einem verbesserten Trocknungsergebnis bei wie die Strömungsführung des Aggregats. Mit diesen Maßnahmen ergibt sich eine hohe Energie-Effizienz und damit ein geringerer Stromverbrauch, da „gezielt“ an der Fahrzeugkontur entlang getrocknet wird.

Countdown für die schnelle Ausfahrt

Weniger Zeitverlust durch Bandstopps und damit eine Erhöhung des Fahrzeugdurchsatzes verspricht den Betreibern von SoftLine² Waschstraßen die Countdown-Ampel im attraktiven Edelstahlgehäuse. Der Clou: Der Waschstraßenkunde erhält am Ende der Waschfahrt eine sekundengenaue Information über die noch verbleibende Zeit bis zur Ausfahrt und wird so animiert, sein Fahrzeug rechtzeitig zu starten, um bei „Grün“ ohne Verzögerung auszufahren. Damit erhöht sich die Taktfrequenz, da Bandstopps durch die automatische Auffahrsicherung verhindert werden und Kunden nach Beendigung der Wäsche nachfolgende Fahrzeuge nicht blockieren.

Über WashTec: Die WashTec Gruppe mit Sitz in Augsburg (www.washtec.de) ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche. WashTec beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter und ist mit eigenen Tochtergesellschaften in den Kernmärkten Europas, den USA und Kanada sowie in China und Australien vertreten. Darüber hinaus ist WashTec mit selbstständigen Vertriebspartnern in rund 70 Ländern präsent.

Für Rückfragen und weitere Informationen:

WashTec Cleaning Technology GmbH 
Rabea Nikolay (Presse & Öffentlichkeitsarbeit) 
Tel.: +49 821 55 84-13 51
Fax: +49 821 55 84-16 27 
E-Mail: rnikolay@washtec.de

Thomas Brenner (Head of Marketing & Sales Support)
Tel.: +49 821 55 84-12 89
Fax: +49 821 55 84-16 27
E-Mail: tbrenner@washtec.de