Menü
header_kundenloesungen_autobranche.jpg
SERVICENUMMERN

Technische Probleme? Unsere WashTec Service-Hotline hilft gerne weiter:

0800 800 222 800

Fragen zu Ihrer WashTec Rechnung? Wir sind gerne für Sie da:

0800 800 222 810

Fragen zu Ihrer AUWA Rechnung oder Chemiebestellung? Wir sind gerne für Sie da:

0800 800 222 820

Fragen zu unseren Service-Angeboten? Unsere Service-Hotline hilft gerne weiter:

0800 800 222 830

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Portalwaschanlagen der Auto Pfister AG, Samedan, Schweiz

Portalwaschanlagen der Auto Pfister AG, Samedan, Schweiz,
Portalwaschanlagen der Auto Pfister AG, Samedan, Schweiz,

Die Pfister Firmen haben letzten Sommer / Herbst gemeinsam mit der Migros Ostschweiz das neue Einkaufszentrum "Porta Samedan" eröffnet. Direkt beim Einkaufszentrum im Quartier Cho d’Punt befinden sich auch zwei Portalwaschanlagen der Auto Pfister AG, u.a. eine neue WashTec Soft Care Pro XL für Fahrzeuge bis 2,58 Meter Breite. Das ist nur einer der vielen Vorteile, mit der die Initianten die Gewerbezone in Samedan und dem gesamten Oberengadin attraktiv erweitert haben.

Cinzia Pfister, Geschäftsleiterin der Auto Pfister AG, zieht nach den ersten sechs Monaten eine positive Bilanz über die beiden neuen Portalwaschanlagen, die sie bei der Porta Samedan installieren liess. "Die Waschanlagen liegen ideal – die Resonanz ist durchaus positiv", so Cinzia Pfister. Die zwei Portalwaschanlagen befinden sich direkt bei der Ausfahrt der Tiefgarage des Einkaufszentrums. Alle, die die Tiefgarage der Porta Samedan verlassen, fahren direkt an den Portalwaschanlagen vorbei. "So holen wir nicht nur Feriengäste ab – auch die Einheimischen waschen spontan einmal mehr ihr Auto", so Cinzia Pfister weiter.

Licht- und Schaumeffekte lassen die Autowäsche zum Erlebnis und visuellen Highlight werden. Zwei Selbstbedienungs-Hochdruckwaschanlagen werten die ganze Installation zusätzlich auf. Ebenfalls ins Auge sticht das bargeldlose Bezahl- und Bedienterminal. Darüber freut sich auch Cinzia Pfister: "Wir sind überrascht, wie gut die bargeldlose Bezahlung ankommt – ein riesen Vorteil."

"Eine gute Kommunikation ist das A und O"

Die Waschanlagen sind nur ein kleiner Teil des gesamten Neubaus. "Im Jahr 2019 erfuhr ich erstmals vom Projekt und dem möglichen Auftrag für uns", so Sandro Dell’Agnolo. Wie immer bei solch großen Projekten war insbesondere der Terminplan, um die baulichen Massnahmen für die spätere Installation vorzubereiten, herausfordernd. "Eine gute Kommunikation ist das A und O, damit bei einer rollenden Planung alles klappt", so Sandro Dell’Agnolo weiter. Auch Cinzia Pfister ist mit der Zusammenarbeit der ESA mehr als zufrieden: "Wir kennen die ESA schon lange und arbeiten auch schon lange mit ihr zusammen. Der kundenorientierte und rasche Service der ESA hat uns bei diesem Projekt einmal mehr überzeugt."

Hightech-Portalwaschanlage

Die Anlage ist spezifisch nach den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden konfiguriert. Mit Hilfe der fachlichen Beratung von Sandro Dell’Agnolo, Key Account Manager für Autowaschtechnik und Investitionsgüter, und einem Spezialisten-Team bei der ESA, entstand eine funktional ausgerüstete innovative Waschanlage. Modernste Materialien und Einrichtungen und dazu passende Pflegeprodukte sorgen für eine Topwäsche und ideale Trocknung der Fahrzeuge – sogar für Fahrzeuge mit einer Breite von bis zu 2,58 Meter.

Eine ganze Portalwaschanlage auf Knopfdruck steuerbar

Auch dass es im Oberengadin extrem kalt werden kann, musste berücksichtigt werden. "Nicht auszudenken, welchen Schaden wir mit gefrorenen Leitungen bei den Portalwaschanlagen anrichten würden", so Cinzia Pfister weiter. Abhilfe schafft hier die Remote-Möglichkeit, mit der Cinzia Pfister beispielsweise die Tore, die Heizung oder die Alarmüberwachung bequem über ihr Smartphone steuern kann – ein vielseitig geschätztes Plus, das die Auto Pfister AG selbst mit einer Drittfirma initiiert hat. "Über mein Smartphone kann ich das Zufahrtstor ab einer Temperatur von minus 15 Grad einfach auf Knopfdruck schliessen", so Cinzia Pfister begeistert. "Am Schluss muss alles stimmen: ein glücklicher Kunde, eine technisch einwandfrei funktionierende und topmoderne Waschanlage und natürlich: saubere Fahrzeuge", meint Sandro Dell’Agnolo. Bei den Portalwaschanlagen der Auto Pfister AG ist dies der Fall.

Quelle: ESA live, Nr. 1/22