Menü
header_kundenloesungen_tankstellen.jpg
SERVICENUMMERN

Technische Probleme? Unsere WashTec Service-Hotline hilft gerne weiter:

0800 800 222 800

Fragen zu Ihrer WashTec Rechnung? Wir sind gerne für Sie da:

0800 800 222 810

Fragen zu Ihrer AUWA Rechnung oder Chemiebestellung? Wir sind gerne für Sie da:

0800 800 222 820

Fragen zu unseren Service-Angeboten? Unsere Service-Hotline hilft gerne weiter:

0800 800 222 830

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Eni Tankstelle Weikmann, Illertissen

Eni Tankstelle Weikmann, Illertissen,
Eni Tankstelle Weikmann, Illertissen,

WashTecs EasyCarWash in der Praxis: Vorteile und Reserven auf beiden Seiten

EasyCarWash App installieren, bevorzugte Station auswählen, zwischen Einzelwäsche und Flatrate wählen, um bargeld- und kontaktlos Autowäschen zu bezahlen – Kunden, die so vorgehen, sparen Zeit, zahlen digital und wählen das gewünschte Waschprogramm über die App. Mehr Komfort geht wohl kaum.

„Wasch dein Auto bei uns in Illertissen, so oft du willst! Mit der EasyCarWash App – jetzt mit 30 Prozent Rabatt auf das erste Wasch-Abo“, wirbt Rainer Weikmann auf seiner Facebook-Seite und begründet sein Vorgehen: „Man muss die EasyCarWash App aktiv bewerben. Es ist ja etwas ganz Neues für die Kunden der Autowäsche. Ich verfüge seit Mitte vergangenen Jahres über eine Facebook- und Instagram-Seite, wo ich für die EasyCarWash App aktiv Marketing betreibe."

„Meinen Aufruf nahmen und nehmen insbesondere junge Leute an. Das funktioniert wirklich gut. Ich gebe bei der Flatrate im ersten Monat und beim Kauf der ersten Einzelwäsche jeweils 30 Prozent Rabatt.“ Auch Stammkunden wurden längst neugierig und testen die gelungene Funktionalität der EasyCarWash App. „Das dazugehörige Dashboard ermöglicht mir, die realen Daten der Autowäsche genau zu verfolgen.“ Eine Situation, die sowohl für Autowaschkunden als auch Autowaschanlagenbetreiber vorteilhaft ist.

„Ich bin inzwischen sehr überzeugt davon. Denn es ist schon eine gute Sache, wenn Kunden ihre Wäsche bargeldlos und auch kontaktlos bezahlen können. Insbesondere die Kunden, die zwei- bis dreimal in der Woche zu uns kommen, freuen sich darüber, da sie nicht mehr in den Tankstellenshop kommen müssen, um Autowäschen zu kaufen. Auch sehen die Kunden in der App, ob die Waschanlage belegt ist und wie viele Fahrzeuge vor der Anlage warten. Dies ist für Stammkunden sehr gut, da eventuell lange Wartezeiten ausgeschlossen werden, bevor der Kunde die Waschanlage anfährt.“
 


„Wer einmal in der Woche wäscht, hat es deutlich günstiger und einfacher.
Ich finde das schon gut.“
Rainer Weikmann, Eni Tankstelle Weikmann, Illertissen


 

Lösung bei instabilen Verbindungen

Ein ernstes Problem ist nach wie vor, dass noch immer nicht überall in Deutschland auf eine stabile Internetverbindung zurückgegriffen werden kann. Sie ist jedoch vom Grundsatz her notwendig, um die EasyCarWash einsetzen zu können. Bei einer Störung „musste ich WashTec eine Mail schreiben, in der ich formuliere, dass der Kunde mit dem Fahrzeugkennzeichen XY ein Problem hat. Der betreffende WashTec-Mitarbeiter sucht dann in einem Journal, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Erhalte ich von WashTec eine Antwort, muss ich den betreffenden Kunden anrufen oder ihm eine Mail schreiben. Das ist umständlich, zeitaufwändig und wenig elegant. Diese Problemsituation mit der Flatrate löste ich bisher mit einer kostenlosen ‚manuellen‘ Waschkarte.“

WashTec entwickelte die EasyCarWash-Software inzwischen deutlich weiter. Falls es Probleme mit dem Internet oder Erkennen des Kfz-Kennzeichens gibt, kann die Wäsche dennoch gestartet werden. In der Praxis bedeutet dies, dass „der Betreiber am darauffolgenden Tag eine E-Mail von WashTec mit dem Hinweis ‚Betrugsverdacht‘ bekommt, den er per Foto überprüfen kann. Die EasyCarWash funktioniert seitdem ohne Probleme sehr gut.“
 

Fast nur noch online

Marketing – etwa im sozialen Netzwerk „Instagram“ – sollte vorher gut überlegt werden. „Ich erhielt für geschaltete Werbung Unterstützung von einem professionellen Anbieter.“ Das Ergebnis: „Ich fahre mehrere Kampagnen und kann daraus eine Menge erkennen, auswerten und ableiten. Das ist schon eine feine Sache.“ Auf Annoncen in einer Lokalzeitung verzichtet Rainer Weikmann längst, genauso wie auf gedruckte Flyer. Sie sind teuer und wenig erfolgreich.

„Die EasyCarWash App zeigt den Autofahrern meine Waschanlage auf Smartphone, iPhone, Tablet und Smartwatch. Sie sehen: Ah, da gibt es ein großartiges Angebot und kommen zu mir, um ihr Auto zu waschen und zu pflegen.“ Dennoch bleibt es ein Problem, die älteren Menschen, die nicht oder nicht mehr onlineaffin sind, zu erreichen und sie von den Vorteilen der EasyCarWash App zu überzeugen. „Für sie halten wir nach wie vor die klassische Waschkarte oder einen aufladbaren Waschkey mit Rabatten beim Aufladen im Angebot.“

Text: Bernd Fiehöfer
Fotos: Rainer Weikmann