Menü
Anlagentypen-1280x285.jpg
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Diese Anlagetypen dominieren die deutschen Waschanlagen

Die Deutschen lieben ihre Autos und sorgen in den meisten Fällen dafür, dass sie sicher laufen und sorgfältig gepflegt sind. Entsprechend viele Waschanlagen gibt es hierzulande auch – aber welche Arten von Anlagen  kommen besonders häufig vor? Wir geben Ihnen einen Überblick.

Am häufigsten sind die Portalwaschanlagen

Sie finden Sie oft zum Beispiel an Tankstellen: Rund 14.000 Portalwaschanlagen gibt es deutschlandweit. Hier stellen Sie häufig nach der Einfahrt den Motor aus, ziehen die Handbremse an und verlassen das Auto. An immer mehr Standorten jedoch können Sie auch während des gesamten Waschvorgangs bequem im Wagen sitzen bleiben. Denken Sie aber auf jeden Fall daran, die Antenne einzuziehen oder abzuschrauben! In einigen Fällen bieten die Anlagenbetreiber an, Ihren Wagen zunächst mit einem Hochdruckreiniger vom gröbsten Schmutz zu befreien. Eigentlich aber übernimmt bereits die Anlage selbst diese Vorwäsche.

In der Anlage wird der Wagen abgestellt, und das Portal mit den Reinigern, den Wasserdüsen und den Waschvorrichtungen bewegt sich passend darüber vor und zurück. Das Auto wird mit einem speziellen Reiniger eingeschäumt, der den Lack schont, und dann tun die Waschvorrichtungen ihr Werk: Die Dachwalze, die beiden Seitenwalzen und die Radwäscher passen sich den Konturen Ihres Autos genau an und reinigen es von vorne bis hinten. In WashTec-Portalanlagen können Sie sicher sein, dass die besondere Technik auch für strahlend saubere Felgen bis in den letzten Winkel sorgt. In manchen Fällen gibt es eine gesonderte Unterbodenreinigung. Klares Wasser spült den Schaum und den gelösten Dreck ab. Eine winzige Wachsschicht sorgt dafür, dass der Wagen schön glänzt und gegen Schmutz versiegelt ist. Nach dem letzten Abspülen mit entmineralisiertem Wasser und dem Trockengebläse ist das Auto sauber, trocken und gegen neue Verschmutzungen geschützt.

Selbst Hand anlegen nur an SB-Anlagen

Weit abgeschlagen folgen auf dem zweiten Platz die etwa 2.400 Selbstbedienungsanlagen des Landes. Da in den meisten Gemeinden die Autowäsche zu Hause verboten  ist, eignen sich diese Plätze für Menschen, die die Autowäsche gern selbst vornehmen. Das dabei verbrauchte Wasser gelangt nicht ins Grundwasser oder versickert einfach im Boden, sondern wird aufgefangen, gefiltert und häufig auch wiederaufbereitet. Sie können hier Ihr Auto mit dem Hochdruckreiniger von starken Verschmutzungen säubern, ehe Sie mit den Programmen "Schaumwäsche" und "Klarspülen" die Feinheiten in Angriff nehmen. Häufig haben Sie an diesen Selbstbedienungsstationen die Möglichkeit, die Wäsche mit Heißwachsbehandlung zu vervollständigen, ehe die Glanzwäsche für die Trocknung sorgt. Bei den SB-Anlagen von WashTec geht es sogar noch schneller und effizienter, ohne dass die Qualität leidet: Wäsche und Glanzpflege werden hier in nur einem Schritt zusammengefasst.

Technik, die begeistert: Waschstraßen

Sie sind die größten und häufig auch ausgefeiltesten Möglichkeiten zur Autowäsche: Die ungefähr 1.900 Waschstraßen in Deutschland können bis zu 60 Meter lang werden. Hier können Sie während der Wäsche normalerweise im Auto sitzen bleiben. Besonders für Kinder ist das spannend! Stellen Sie sicher, dass Sie die Hinweise des Personals beachten und die Antenne einziehen oder abschrauben. Je nach Angebot erhält das Auto mittels Hochdruckreiniger schon eine Vorwäsche, ehe Sie damit auf das Förderband fahren, das den Wagen langsam durch die Waschstraße befördert.

Ihr Auto wird mit hochwertigen Reinigungsmitteln behandelt und mit der Dachwalze, den Seitenwalzen und den Radwäschern gründlich gesäubert. Spülen mit klarem Wasser, Heißwachs, erneutes Spülen mit entmineralisiertem Wasser und die Trocknung hinterlassen Ihren Wagen wie neu. Erst in dem Moment, in dem ganz am Ende ein grünes Lämpchen aufleuchtet, dürfen Sie den Wagen aus der Waschstraße herausfahren. Hier müssen Sie vielleicht während der Trocknung einen kleinen Moment Geduld haben. In Waschstraßen von WashTec können Sie dank der Lineartechnologie beim Trocknen sicher sein, dass die beiden Dachdüsen, die kräftigen Seitengebläse und der Walzentrockner für ein perfektes Ergebnis sorgen.

Für die Großen: Praktische Nutzfahrzeuganlagen

Weder mit dem Lkw noch mit dem Bus passen Sie in eine normale Waschanlage. Daher gibt es in Deutschland auch rund 650 Nutzfahrzeuganlagen  für die größeren Fahrzeuge. Sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die kleineren Anlagen, haben allerdings größere Ausmaße und passen sich von der Höhe her individuell an die jeweiligen Fahrzeuge an. Verschiedene Programme erlauben es, die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen vom Reisebus bis hin zum Muldenkipper sorgfältig, rasch und sicher zu reinigen. Bei ihnen ist die Wäsche besonders häufig nötig, da sie so oft unterwegs sind und viel Schmutz abbekommen.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder
Ich habe die vollständige Datenschutzerklärung der Seite Datenschutz der WashTec AG zur Kenntnis genommen Ich stimme der Verwendung meiner Daten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Kommentaren zu. Die WashTec Gruppe ist berechtigt, mir künftig Newsletter und interessante Informationen rund um das Waschgeschäft zu senden. Diese Einwilligung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen werden.