Menü
5043_Blogbild_Gründung_1280x285px.jpg
Schließen

SERVICENUMMERN

Technische Service-Hotline

0800 800 222 800

Service-Innendienst

0800 800 222 810

Hauptsitz

WashTec Cleaning Technology GmbH

Argonstraße 7

86153 Augsburg

Telefon +49 821 5584 0

Kontaktformular

Zeitplan erstellen für die Gründung - Checkliste für die wichtigsten Schritte

Vor der Gründung eines Unternehmens sollten Sie einen Zeitplan erstellen. Dieser hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Punkte in der richtigen Reihenfolge abzuarbeiten. Außerdem sehen Sie durch den Plan von Anfang an, welche Aufgaben etwa wie viel Zeit in Anspruch nehmen werden. Von der Idee bis zur Geschäftseröffnung vergeht zwangsweise einiges an Zeit.

Die Vorbereitungsphase

Wenn Sie für Ihre Unternehmensgründung eine Checkliste schreiben, gehört der erste Punkt der Informationssammlung. Sie sollten Gründerseminare oder Infoveranstaltungen für Gründer besuchen, die es in jeder größeren Stadt gibt. Auch Informationsmaterial, das Sie kostenlos beim Bundesministerium für Wirtschaft anfordern können, ist hilfreich. In dieser Phase erfahren Sie alles über Förderprogramme, die für Ihre Existenzgründung infrage kommen. Außerdem lernen Sie, den Markt zu analysieren.

Weitere Punkte sind

  • die Standortanalyse
  • die Bedarfsanalyse
  • die Konkurrenzanalyse
  • das Abschätzen der Kundenanzahl

Mit diesen Informationen und der Unterstützung professioneller Berater können Sie dann den Businessplan erstellen. In diesem erklären Sie,

  • welche Unternehmensform Sie anstreben
  • wie die oben genannten Analysen ausgefallen sind
  • welche Fähigkeiten Sie aufweisen
  • wie Ihre finanzielle Planung aussieht
  • ob und wie viel Personal Sie benötigen
  • welche Marketingmaßnahmen Sie durchführen werden

Je überzeugender der Plan ist, desto größer sind Ihre Chancen, im nächsten Schritt erfolgreich zu sein. Mit dem Businessplan gehen Sie nämlich zur Bank und erklären, was Sie vorhaben. Empfinden die Fachleute Ihren Plan als gut fundiert, räumen sie Ihnen einen Kredit ein.

Das passiert in der Umsetzungsphase

Ehe Sie ein Grundstück erwerben, sollten Sie bei der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde die Genehmigung einholen, hier eine Waschanlage betreiben zu dürfen. Erst dann können Sie sichergehen, dass Sie Ihre Waschanlage hier in Betrieb nehmen dürfen.
Der nächste Schritt wäre der Kauf des Grundstücks und der Anlage samt Aufbau. In diesem Fall steht auch die Anschaffung der Geschäftsausstattung an. Alternativ, wenn Sie eine bestehende Waschanlage von jemandem übernehmen, schließen Sie den Kaufvertrag ab und übernehmen die Genehmigung vom Vorbesitzer.

Eine neue Anlage erfordert ein Logo und/oder einen Namen. Stellen Sie durch Internetrecherche fest, ob es Ihren Wunschnamen bereits gibt, und überlegen Sie sich gegebenenfalls einen neuen. Lassen Sie von einem Designer ein Logo entwerfen.

Planen Sie sorgfältig Ihre Marketingstrategie: Wann und wie möchten Sie erstmalig auf die Waschanlage aufmerksam machen? Möchten Sie eine Website erstellen oder zumindest einen Facebook-Account einrichten? Ziehen Sie auch ein Interview mit der Kreiszeitung in Erwägung.

Beantragen Sie die Fördermittel, die für Ihren Plan infrage kommen, und schließen Sie alle notwendigen Versicherungen ab. Melden Sie sich bei der Gewerbeaufsicht an und eröffnen Sie ein Geschäftskonto.
Falls Ihre Mitarbeiter einheitliche Geschäftskleidung tragen sollen, bestellen Sie sie im Vorfeld. Bestücken Sie außerdem den Shop und bestellen Sie die passenden Reinigungschemikalien.

Zeitplan erstellen zur Eröffnung

Laden Sie zur feierlichen Eröffnung frühzeitig nicht nur Familie und Freunde, sondern auch wichtige Einwohner der Stadt sowie die Lokalpresse ein. Locken Sie Kunden mit Rabattaktionen an, die Sie im Vorfeld bekanntgeben. Gehen Sie in den Tagen vor der Eröffnung mit Ihren Mitarbeitern sorgfältig alle Schritte durch und erläutern Sie ihnen das Verhalten, das Sie von ihnen erwarten.

Für die Unternehmensgründung Checkliste erstellen mit Zeitplan-Tool

Es gibt für die Erstellung eines Zeitplans Tools, die Sie benutzen können. Eines davon haben Sie wahrscheinlich schon auf dem Computer: Excel bietet in seinen Vorlagen Zeitpläne an – je nach Version suchen Sie nach "Gantt" oder "Zeitplan". Hier können Sie die einzelnen Aufgaben in Unteraufgaben unterteilen und haben jederzeit im Blick, was Sie bis wann erledigt haben sollten.
Kennen Sie sich mit Excel zu wenig aus oder wünschen Sie ein anderes Hilfsmittel, gibt es mehrere Möglichkeiten, kostenlose und solche, für die Sie zahlen müssen. Möchten Sie für die Eröffnung einer Waschanlage einen Zeitplan erstellen, reichen die kostenlosen Möglichkeiten aber aus. Als intuitiv bedienbar haben sich etwa Ganttproject oder dotproject erwiesen.

Fazit: Zeitplan erstellen und Struktur in die Gründung bringen

Bei einer Gründung müssen Sie so vieles bedenken, dass Sie leicht den Überblick verlieren. Wenn Sie einen Zeitplan erstellen, behalten Sie alle Aufgaben im Blick. Online finden Sie dafür hilfreiche, oft kostenlose Tools.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder